[Foto: Erzgebirgische Volkskunst]

Erzgebirgische Volkskunst

Weihnachten ohne Pyramide, Bergmann, Engel, Räuchermann und Nußknacker ist für eine Erzgebirgsfamilie kein Weihnachten. Die aufwändige, kostbare Leuchterspinne ist dagegen seltener anzutreffen.

Volkskunst

Das Erzgebirge war und ist für seine Kunstgewerbe berühmt. Seit 1600 ist Grünhainichen für seine hölzerne Ware bekannt. Spätestens seit 1700 wird in Grünhainichen gedrechseltes Spielzeug hergestellt. Es gibt die Männelmacher: Räuchermann, Bergmann, Engel; die Häuselmacher: Dörfer, Städte, Kirchen; die Viehmacher: Reifentiere für die Arche Noah; uva.

Während der Vater an der Fußdrehbank drechselte, saßen früher Frau und Kinder am Tisch, um das Spielzeug zu leimen und zu bemalen.